Archiv für Dezember 2011

„Da stelle mer uns mal janz dumm…“, ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Aussprüche aus „Die Feuerzangenbowle“, dem deutschen Kultfilm nach Heinrich Spoerls Roman, der mittlerweile in die Vorweihnachtszeit gehört wie Zimtsterne und Adventskränze.

1944 entstand mit „Die Feuerzangenbowle“ ein Klassiker des deutschen Films, der heute noch so unterhaltsam ist wie vor fast 70 Jahren. „Ein heiterer Film von Heinrich Spoerl“, heißt es schon im Vorspann, und heiter wird es garantiert immer wieder – Nicht zuletzt dank des talentierten Hauptdarstellers: Heinz Rühmann, der hier auch als Produzent auftrat, spielte einen Schriftsteller, der freiwillig wieder die Schulbank drückt, um das nachzuholen, was er in seiner Jugend verpasst hat. Denn statt eine Schule zu besuchen, wurde er von einem Privatlehrer unterrichtet, ganz ohne richtige Pauker und richtige Lausejungens. Und so beginnt für ihn ein ganz ungewöhnliches Abenteuer, welches der Zuschauer höchst amüsiert verfolgen darf.

   


weiterlesen »

Erich Kästner hat der Nachwelt nicht nur wunderschöne Kinder- und Jugendbücher hinterlassen, sondern auch Weisheiten in Form von Zitaten und Sprüchen.

Erich Kästner gilt als einer der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands. Doch seine Weisheiten, in Form von Zitaten, sind ganz bestimmt nicht nur für Kinder gedacht. Auch Erwachsene können sich an einigen eine Scheibe abschneiden. Humorvoll, auf den Punkt gebracht und scharfsinnig, appelliert Kästner oft an das Kind und das Gute in uns selbst oder der Menschheit allgemein. Im Folgenden daher eine kleine Auflistung der schönsten Zitate von Erich Kästner. Es dürfte sich zumindest für fast jeden Anlass etwas finden.

Die schönsten Zitate von Erich Kästner

Wer von uns ist nicht mit den Kinderbüchern von Erich Kästner aufgewachsen? Wer von uns hat nicht gemeinsam mit Emil und den Detektiven auf der Jagd nach dem Dieb mit gefiebert? Doch darüber vergisst man oft, dass Erich Kästner auch für Erwachsene geschrieben hat. Die Zitate und Sprüche von ihm sind heute auch immer noch treffend und kein Stück veraltet.

   


weiterlesen »

Martin Luther ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte und hat ihren Verlauf entscheidend mitgeprägt. Mit seinen heftig diskutierten Thesen trug er nicht nur zur Reformation des Glaubens, sondern auch des intellektuellen Denkens bei.

So mag man von Luthers Ansichten halten, was man möchte, ihren Einfluss und ihre Bedeutung für die deutsche Geschichte kann man nicht wegdiskutieren. Der Theologieprofessor war der Vater eines neuen Bibelverständnisses, sorgte für heftige Diskussionen unter seinen Kollegen und spaltete unabsichtlich die Kirche, doch er prägte mit seiner Bibelübersetzung auch die deutsche Sprache. Zudem sind viele Zitate des reformatorischen Denkers erhalten geblieben, die heute so aktuell sind wie zu Lebzeiten Luthers und sich von allen religiösen und intellektuellen Fesseln gelöst haben. Führte Luther im 16. Jahrhundert noch eine entscheidende Wende in der frühneuzeitlichen Gesellschaft herbei, können einige seiner Gedanken heute zumindest im kleineren Rahmen etwas bewegen.

   


weiterlesen »

„Prosit Neujahr!“ und „Happy New Year“ heißt es immer wieder, wenn das aktuelle Jahr sein Ende gefunden hat und wir voller Zuversicht in ein neues starten. Mit gegenseitigen Glückwünschen und Neujahrssprüchen hoffen wir auf erfolgreiche zwölf Monate und zittern doch leichzeitig vor dem, was vor uns liegt.

Da ist es jahrein jahraus vielerorts dasselbe Bild. Und so ist es kein Wunder, dass „Same procedure as last year?“, die sich alljährlich wiederholende Frage des guten alten James aus „Dinner for One“,  zu den bekanntesten Silvesterzitaten gehört – Ein Ausspruch, der uns auch immer wieder darauf stößt, wie vorhersehbar wir selber sind. Jedes Jahr gibt es dieselben Vorsätze, die man schon im Jahr zuvor nicht eingehalten hat, immer wieder machen Menschen dieselben Fehler und immer wieder bekommt man die ewig gleichen Floskeln zum Jahreswechsel zu hören.

Dabei gibt es so viele Neujahrssprüche und -gedichte sowie Zitate über den Jahreswechsel, mit denen man seine Lieben auf poetische oder humorvolle Weise in das neue Jahr schicken kann. Die folgenden und andere Weisheiten bieten sich sowohl für eine neujährliche Grußkarte als auch als Glückskeks-Sprüche an und sorgen mal für einen erheiternden, mal für einen nachdenklichen, mal für einen ironischen Start in den Januar und die kommenden Monate.

   


weiterlesen »

„Indiana Jones“ ist längst Kult. Die Filmreihe hat das Kino der 1980er Jahre nachhaltig geprägt, ihr Titelheld gehört zu den beliebtesten Filmfiguren aller Zeiten und so haben sich auch viele Zitate vor allem der ursprünglichen Trilogie in das Gedächtnis der Öffentlichkeit gebrannt.

Schon nach dem ersten Kinofilm war klar, dass Harrison Ford nach Han Solo mit Indiana Jones nun schon eine zweite Kultfigur verkörperte – und das mit scheinbar spielender Mühelosigkeit. Die folgenden zwei Filme festigten diesen Eindruck nur noch, und heute gehört der abenteuerlustige Archäologe zu den beliebtesten und wichtigsten Charakteren der 1980er Jahre und der gesamten Filmgeschichte. Ob eine Wiederaufnahme der Reihe nach zwei Jahrzehnten nötig gewesen wäre, darüber wird man wohl noch ewig streiten können. Doch selbst im vierten Teil von „Indiana Jones“ finden sich erinnerungswürdige Szenen und freche Sprüche.

   


weiterlesen »