Archiv für April 2012

Die Serie Grey’s Anatomy läuft mittlerweile seit dem Jahr 2005 mit aktuell 8 Staffeln erfolgreich im Fernsehen. Viele Dialoge und Äußerungen haben sich ins Gedächtnis gebrannt.

Die Handlung spielt größtenteils im fiktiven Seattle Grace Hospital, wo zu Beginn der Serie die Hauptfigur Meredith Grey und einige Mitstreiter ihre Ausbildung in der Chirurgie absolvieren. Gleich am ersten Tag wartet auf Meredith eine Überraschung. Sie begegnet ihrem One-Night-Stand der letzten Nacht, der sich als Derek Sheperd entpuppt – ihr Chef.

   


weiterlesen »

Der Film Psycho aus dem Jahr 1960 von Kult-Regisseur Alfred Hitchcock ist ein Klassiker der Filmgeschichte und war Maßstab für spätere Filmproduktionen.

Psycho war seinerzeit ein so gewagter Film, unter anderem wegen der berühmten Duschszene, dass Kritiker vom Kinobesuch abrieten. Dies konnte seinen Erfolg aber nicht verhindern. Der Film wurde ein Hit und wegbereitend für musikalische und filmische Effekte.

   


weiterlesen »

Dass ein französischer Film internationalen Erfolg hat, passiert nicht gerade ständig. Doch „Die fabelhafte Welt Amélie“ konnte weltweit begeistern und hat Fans wie Kritiker verzaubert.

„Die fabelhafte Welt der Amélie“ vom französischen Regisseur Jean-Pierre Jeunet erschien im Jahr 2001 und wurde ein großer Erfolg, auch über europäische Grenzen hinaus. Besonders im Gedächtnis geblieben ist auch der großartige Soundtrack von Yann Tiersen.

   


weiterlesen »

In der Kultserie “Eine schrecklich nette Familie” glänzt Familienvater Al Bundy als Meister des trockenen Humors und hat dem Fernsehpublikum schon viele Lacher beschert.

In der Serie “Eine schrecklich nette Familie” wurde ein Gegenentwurf zum idyllischen US-amerikanischen Familienmodell geschaffen, wie man es aus früheren Fernsehserien kannte. Gerade deshalb war die Serie wohl so erfolgreich.

   


weiterlesen »

Sir Peter Ustinov war ein bekannter Schauspieler, Autor und Regisseur, der durch seine Beobachtungen des Weltgeschehens einiges an Sprüchen und Weisheiten hinterlassen hat.

Sir Peter Ustinov wurde 1921 in London geboren und verstarb im Jahr 2004 in Genolier. Berühmt wurde er unter anderem als Hollywood-Schauspieler, der sogar zwei Mal den begehrten Oscar für sich gewinnen konnte.

Er engagierte sich besonders für UNESCO und UNICEF und widmete seine letzten Lebensjahre der Bekämpfung von Vorurteilen, wofür er sogar Universitätslehrstühle begründete.

Bei seiner Arbeit als Schriftsteller erdachte er nicht nur Romane und Erzählungen, sondern sammelte auch Anekdoten seines eigenen Lebens, die er auf Vortagsreisen zum Besten gab und die ihn zu einem beliebten Unterhaltungskünstler machten.

Die von ihm erhaltenen Zitate sind teils komisch, teils von einer philosophischen Nachdenklichkeit.

   


weiterlesen »