Archiv für Juni 2012

Coco Chanel ist eine der großen Persönlichkeiten in der Modewelt, mit minimalistischer, dennoch zeitlos eleganter Mode und einer Klasse, die man heute lange in der Fashion Industrie suchen muss. Die besten Zitate der Grande Dame der Mode gibt es hier.

Die französische Designerin war schon immer sehr stark und eigenständig, selbst in ihrer Selbstinszenierung, viele Legenden über ihr Leben erdachte sie sich, vermischte sie mit echten Anekdoten und kreierte so ein Mysterium.

Ihre Modelinie als auch ihr Parfum Chanel No 5 werden ewig für die Art Klasse und Stil stehen, die jede Frau gut aussehen lassen, egal, zu welcher Jahreszeit, zu welcher neuen Modewelle, zu welcher Gelegenheit und das ikonische „kleine Schwarze“ wird immer der erste Griff für jede Frau sein, die etwas einfach, zeitlos stilvolles für den Ausgehabend sucht.

Auch in ihren Zitaten hielt sie es kurz, prägnant aber durchdacht, was man besonders an ihrer Meinung zu Stil erkennen kann. Denn den kann man wahrlich nicht mit der Mode kaufen.

   


weiterlesen »

Auch wenn man sich gerne mal über die vielen Sprüche unserer Fußballkommentatoren streiten kann, helfen sie doch bei manch trostloser Partie den Kick über die Zeit zu bringen. Unvergessen sein werden Liveschaltungen, wie jene von Marcel Reif und Günther Jauch beim sogenannten Torfall von Madrid.

Während die Kommentatoren bei dieser Übertragung gewissermaßen gezwungen waren die Zeit irgendwie mit Galgenhumor zu überbrücken, kommt es auch manchmal zu ganz ungewolltem Gelächter über den Ansager. In ein schönes Fettnäpfchen trat zum Beispiel Gerd Rubenbauer. Als der vierte Offizielle eine Minute Nachspielzeit anzeigte, verwechselte er diese mit der Spielernummer des Keepers und stellte überrascht fest: „Jetzt wechselt Jamaika den Torhüter aus!“

   


weiterlesen »

Ausscheißen“ statt „Ausscheiden“ zu sagen, kann einem Nachrichtensprecher schon einmal das Genick brechen. Nicht aber Uli Wickert, dem man nach 15 Jahren erfolgreicher Karriere bei den Tagesthemen, den ein oder anderen Versprecher gerne verziehen hat. Was für die Beteiligten mehr als unangenehm ist, freut die Zuschauer dafür umso mehr.

Das Fernsehprogramm ist riesig und wimmelt geradezu von live Talkshows und Berichterstattungen mit großem Pannenpotential. Wenn dann uneingeladene Gäste wie der Putzmann oder die Studiokatze durch das Bild laufen und einfach versucht wird darüber hinweg zu täuschen, ist das Gelächter groß. TV-Geschichte schreibt man allerdings häufiger, wenn der Lachanfall nicht vor dem Bildschirm zu Hause, sondern vor der Kamera passiert.

   


weiterlesen »

Fans von Will Ferrell werden den Film „Anchorman“ kennen und lieben. Neben „Stiefbrüder“ und „Die etwas anderen Cops“ ist der Streifen einer von Ferrells Meisterwerken und sogar mehrmals absolut sehenswert.

Wem plumper Humor mit billigen sexistischen Anspielung zusagt, der ist mit „Anchorman“ gut bedient. Was zunächst etwas abwertend klingt, wird allerdings durch die großartige schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller mit dem überspitzten Humor bestens rübergebracht.

   


weiterlesen »

Kaum ein Philosoph wurde so sehr missverstanden wie Friedrich Nietzsche. Das lag viel an den dramatischen Wendungen seines Lebens, aber sicherlich auch daran, dass der Philosoph gerne so schrieb, dass seine Sätze in viele Richtungen ausgelegt werden können.

Nietzsche @Flickr/loranger

Und genau diese Uneindeutigkeit macht den Charme von Nietzsche-Zitaten aus: Denn jeder denkt sich das für sich Passende in die Sprüche von Nietzsche. Und dieser hatte, obwohl er selber unglücklich verliebt war, zur Liebe einige außergewöhnliche Dinge zu sagen.

   


weiterlesen »