Gilmore Girls – mit Witz und ganz viel Quasselwasser

Kategorie: Zitate allgemein

Die Gilmore Girls Serie bescherte uns sieben Staffeln lang ein Feuerwerk  an skurrilen, witzigen und liebenswerten Situationen.

In der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow in Connecticut lebt Lorelai, Geschäftsführerin des Hotels Independence Inn, gemeinsam mit ihrer Tochter Rory. Eine Stadt voller skurriler aber liebenswerter Charaktere. Das zweite Zuhause der beiden ist das Café Luke’s. Der gleichnamige Besitzer ist ein raubeiniger Zeitgenosse, aber trotzdem einer der Freunde für alle Fälle…später auch noch mehr.

Dann gibt es da noch Emily und Richard, Lorelais reiche Eltern. Lorelai muss sie notgedrungen um das Schulgeld für Rory bitten und verpflichtet sich im Gegenzug, jeden Freitagabend mit Rory zum Essen zu erscheinen. Komplikationen für die Zukunft sind vorprogrammiert, denn Lorelai wurde schon als Teenager schwanger und entfloh damals den Zwängen und dem Alltag ihres Elternhauses.

Die besten Sprüche der Gilmore Girls

  • Lorelai: Ich bin eine erwachsene Frau. – Rory: Sagt die Frau mit dem „Hello-Kitty“-Waffeleisen.
  • Lorelai: Wusste ich, dass du kommst? – Rory: Nein, ich bin eine Überraschung. – Lorelai: Wie deine Empfängnis. Mach dich fertig für das Essen bei deinen Großeltern. – Rory: Ich brauche nur zwei Minuten. – Lorelai: Wie deine Empfängnis.
  • Rory: Brüllst du mich oder die Katze an? – Lorelai: Die Katze. Sie zeigt den Stinkefingerschwanz.

Dialoge mit den Eltern/Großeltern

  • Emily: Und was ist mit dir, stehen die Männer Schlange bei dir? – Lorelai: Nur wenn ich Geld austeile.
  • Richard: Rory du bist groß geworden. Sie ist groß! – Lorelai: Ja, die Wissenschaft interessiert sich brennend für sie.
  • Emily: Du solltest deinen Namen nennen, wenn du ans Telefon gehst. – Lorelai: Tschuldigung. Independence Inn, Mutters größte Enttäuschung am Apparat. Besser so? – Emily: Ja, danke dir.
  • Rory: Na Grandpa, wie läuft’s bei der Versicherung? – Richard: Mhm, die Menschen sterben, wir bezahlen. Sie fahren Autos zu Schrott, wir bezahlen. Sie verlieren Gliedmaßen, wir bezahlen. – Lorelai: Wenigstens hast du jetzt nen neuen Werbeslogan.
  • Richard: Ich habe also ein Ferngespräch geführt. – Lorelai: Mit Gott? – Richard: Nein mit London. – Lorelai: Gott lebt in London? – Richard: Nein, meine Mutter lebt in London? – Lorelai: Deine Mutter ist Gott? – Richard: Lorelai! – Lorelai: Also ist Gott wirklich eine Frau und ich bin mit ihr verwandt? Ist das cool!

Luke und Lorelai

  • Luke: Seit wann bist du Mitglied in einem Fitnessclub? – Lorelai: Seit Rorys Geburt. – Luke: Und, warst du mal da? – Lorelai: Gott, nein. Ich war viel zu fett!
  • Luke: Frischen Kaffee gibt’s in einer Minute. Es sei denn, du willst dir das Pulver gleich durch die Nase reinziehen.
  • Luke: Ich hab ihn in den See geschmissen…Das ist nicht gut. – Lorelai: Kommt drauf an. Kann er schwimmen?
  • Lorelai: Hast du keinen kleinen (meint einen Schraubenzieher)? – Luke: Wenn man einen großen hat, braucht man keinen kleinen.

Sonstige Kommentare

  • Kirk: Lorelai, riech mal an meinen Eiern. – Lorelai: Heute nicht Kirk.
  • Ältere Dame(Hotelgast): Wo findet man die besten Antiquitäten der Stadt? – Michele(Concierge): Bei Ihnen zu Hause denk ich.
  • Sookie: Lenk mich ab! – Lorelai: Ich hab‘ mit Christopher geschlafen. – Sookie: Oh wow, es hat funktioniert!

 Similar Posts: