Schriftsteller

David Foster Wallace wird von seinen Fans einfach nur DFW genannt. DFW hat Reden geschrieben und Bestseller, Tennis auf Landesebene gespielt und war sogar gut in Mathe. Leider hatte er Depressionen und beging Selbstmord.

Er hatte einen ganzen Kosmos aufgebaut, Familie, Fans, Studenten, die wie die Planeten um ihn herumkreisten. DFW trug gerne komische 90s Kopftücher wie Axl Rose, war gut gebaut, langhaarig und konnte auch nur mit seiner Statur die Frauen um den Finger wickeln. Das wollte er aber nie.

   


weiterlesen »

William Shakespeare ist eigentlich gar nicht der größte englische Schriftsteller. Es wird Zeit, dass die Krauts mal einen Film über Chaucer hollywoodesque aufbereitet bekommen. Bis es soweit ist, bleiben wir aber bei der Nummer zwei. Shakespeare war ja auch nicht übel und Jan Ullrich schon immer sympathischer als Lance Armstrong.

Obwohl der Vergleich natürlich hinkt, war doch Shakespeare derjenige, der frei und frohen Mutes fremde Hilfe unter dem eigenen Namen vertrieb. Womit bewiesen wäre, das die Verfasserin des Textes leider knapp am Niveau der großen englischen Männer vorbei geschrammt ist.

   


weiterlesen »

Letzte Nacht zu viel getrunken? Vollkommen verkatert? Ehe zerstört? Voll blamiert? Nach diesen gesammelten Zitaten der ganz großen Dichter und Denker durchfährt die zirrhosische Leber wieder ein erquiekendes Zucken, Scham wird durch Stolz ersetzt und die nächste Flasche geöffnet. Prost! PS: Trockene Alkoholiker sollten nicht weiterlesen.

Und die Abstinenzler? Die können schon. Denn Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen. (Marcello Mastroianni)

   


weiterlesen »

Der Schweizer Max Frisch wurde mit Werken wie Andorra, Stiller und Homo Faber bekannt. Frisch war nicht nur Schriftsteller, er arbeitete zudem als Architekt und Journalist. Sein Vorbild Bertolt Brecht animierte ihn dazu, auf sein künstlerisches Talent zu vertrauen.

Vor seinen Erfolgen lagen viele gescheiterte Versuche. Max Frisch musste immer wieder Rückschläge einstecken, die er aber mit Hilfe seiner Freunde überwinden konnte. Im Jahr 1991 starb Frisch in Zürich, seine Werke bleiben unvergessen. Die bemerkenswertesten Zitate habe ich hier zusammengestellt.

   


weiterlesen »

Millionen von Menschen fiebern weltweit mit, wenn das Criminal Minds Team einen neuen Fall zu lösen hat. Als Profiler des FBI sind Hotchner, Rossi, Reid und Co. den Verbrechern auf der Spur. Während die Besetzung innerhalb der letzten sieben Staffeln variierte, blieb eines immer gleich: Jede Folge endet mit einem Zitat.

Criminal Minds ist anders als andere Crime-Serien. Im Fokus steht nicht das Verbrechen, sondern die Person, die es verübt hat. Das Team löst die Fälle, in dem sie ein Täterprofil erstellen. Die Hauptfiguren sind der Chef des Teams Aaron Hotchner, die Agenten Derek Morgen und Jennifer Jerau (JJ), sowie das Genie Spencer Reid und der erfahrene David Rossi. Aber das Herz der Serie ist Penelope Garcia, die quirlige Computerexpertin.

   


weiterlesen »

Egal wie viele Bündnisse geschlossen, wie viele Verträge unterzeichnet werden: ein Ende des Krieges ist nicht in Sicht. Ist der eine Einsatz beendet, flammt der nächste Konflikt schon auf. Es scheint als wäre ein friedliches Zusammenleben aller Nationen, egal wie vernetzt die Welt auch ist, nicht möglich.

Einige kennen ihn nur noch aus den Berichten der Medien, andere erleben hautnah, was Krieg bedeutet. In beiden Fällen fragt man sich: Warum? Wie ist es soweit gekommen, wie soll es enden? Der Krieg wirft viele Fragen auf, auch für die großen Denker. Deshalb habe ich hier ein paar Zitate und Gedanken zum Thema gesammelt:

   


weiterlesen »

Sir Peter Ustinov war ein bekannter Schauspieler, Autor und Regisseur, der durch seine Beobachtungen des Weltgeschehens einiges an Sprüchen und Weisheiten hinterlassen hat.

Sir Peter Ustinov wurde 1921 in London geboren und verstarb im Jahr 2004 in Genolier. Berühmt wurde er unter anderem als Hollywood-Schauspieler, der sogar zwei Mal den begehrten Oscar für sich gewinnen konnte.

Er engagierte sich besonders für UNESCO und UNICEF und widmete seine letzten Lebensjahre der Bekämpfung von Vorurteilen, wofür er sogar Universitätslehrstühle begründete.

Bei seiner Arbeit als Schriftsteller erdachte er nicht nur Romane und Erzählungen, sondern sammelte auch Anekdoten seines eigenen Lebens, die er auf Vortagsreisen zum Besten gab und die ihn zu einem beliebten Unterhaltungskünstler machten.

Die von ihm erhaltenen Zitate sind teils komisch, teils von einer philosophischen Nachdenklichkeit.

   


weiterlesen »

2012 hat begonnen und hält wohl viel Neues und Unbekanntes bereit. Doch den Winter nehmen wir noch mit aus dem alten Jahr, auch wenn er uns momentan von Schnee und Eis noch verschont.

Der Winter wird in der Regel geliebt oder gehasst. Wintersport-Fans freuen sich über reichlich Schnee in der kalten Jahreszeit, der zum Skifahren, Rodeln oder Snowboarden einlädt. Auch Kinder können der weißen Pracht so einiges abgewinnen und zelbrieren den Winter mit Schneeballschlachten und Schneemännern. Dem Rest kann diese Jahreszeit wohl nicht nicht schnell genug vergehen und so sehnen sich viele bereits nach den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling. Die zwei Gesichter vom Winter zeigen sich auch in diversen Sprüchen, Zitaten und Weisheiten.

   


weiterlesen »

„Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert.“


Was Paulo Coelho in diesem Zitat aus „Der Alchimist“ beschreibt, hat er in seinem eigenen Leben umgesetzt  – er hat seinen Traum verwirklicht. Nachdem er sich lange Zeit erfolglos als Schriftsteller versuchte, gelang dem Brasilianer mit seinem Roman „Der Alchimist“ 1988 der weltweite Durchbruch. In knapp 30 Ländern schoss er an die Spitze der Bestsellerlisten. Inzwischen gehört Paulo Coelho mit über hundert Millionen verkauften Büchern zu den meistgelesenen Schriftstellern seiner Zeit.

   


weiterlesen »

Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain (1935-1910) begann seine Karriere als Schriftsteller unter dem Namen Samuel Langhorne Clemens. Vor allem der Erfolg seine Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn führte zur internationalen Bekanntheit der Zitate von Mark Twain.

Der Schriftsteller Mark Twain setzte sich als Vertreter des amerikanischen Realismus vor allem mit der amerikanischen Gesellschaft und dessen Rassismus, Heuchelei und Verlogenheit auseinander. Die Gesellschaft der USA beschrieb er dabei mit viel Humor und Spitzfindigkeit. Zitate des klugen Kopfes Mark Twain begeistern heute unzählig viele Menschen. Hier nun eine Liste der besten Mark Twain Zitate.

   


weiterlesen »
Seite 1 von 212