Terminator-Zitate: Mensch gegen Maschine

Der Erfolg von Terminator 1 bis 4 mit Cyborg Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton als Sarah Connor fußt neben der Action auch auf den Zitaten der Tötungsmaschine. Sprüche wie „I’ll be back“ haben Kultstatus erreicht.

Der amerikanische Science-Fiction-Film Terminator (1984/85) machte den späteren Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger als Schauspieler schlagartig berühmt. Schauspielerin Linda Hamilton wurde in der Rolle der Sarah Connor zur ersten weiblichen Heldenfigur und Ikone für Kraft, Intelligenz und Mut.

In der Serie Terminator: The Sarah Connor Chronicles spielt Lena Headey in beiden Episoden die Sarah, Summer Glau den Terminator. Der Roboter T1000 kann zwar das Leben seiner Opfer „terminieren“, jedoch scheint die Beliebtheit seines Kampfes kein Ende zu nehmen.

Terminator – Die Handlung

Im Jahr 2029 herrscht Krieg zwischen Mensch und Maschine. Rebell John Connor wird dem Computersystem Skynet gefährlich. Darum schicken diese einen Terminator des Typs T-800, Modell 101 – eine Maschine umhüllt von menschlichem Gewebe – in das Jahr 1984, um das Problem zu lösen, bevor es entsteht: Der Cyborg wird auf Johns zukünftige Mutter Sarah Connor angesetzt. Soldat Kyle Reese – vom John Connor der Zukunft geschickt – macht ebenfalls die Zeitreise, um Sarah zu beschützen.

Fortsetzungen

1991 Terminator 2 – Tag der Abrechnung
2003 Terminator 3 – Rebellion der Maschinen
2009 Terminator: Die Erlösung

2008 und 2009 lief die US-amerikanische Serie Terminator: The Sarah Connor Chronicles, die am zweiten Kinofilm anknüpft und die Geschichte von Sarah und John Connor weitererzählt.

Zitate aus den Terminator-Spielfilmen

  • *Klopf klopf…Terminator: „Sarah Connor?“ – Person: „Ja?“ – *Blam!
  • „Hasta la vista Baby!“
  • Waffenhändler: „Sie können das hier drin nicht benutzen.“
    Terminator: „Ich kann!“
  • Sarah: „Sehe ich vielleicht aus wie die Mutter der Zukunft? Ich schaffe es noch nicht einmal, dass mein Konto immer gedeckt ist.“
  • „Sie haben mir den Arm gebrochen!“ – Terminator: „Es gibt 250 Knochen im menschlichen Körper. Das war der erste.“
  • „Ich weiss jetzt warum ihr weint. Aber das ist etwas, das ich niemals tun kann.“
  • „Jeder der keinen Sunblocker ‚Lichtschutzfaktor 2 Millionen‘ trägt, wird einen wirklich miesen Tag erleben.“
  • „Ich will deine Kleider, deine Stiefel und dein Motorad.“
  • „Die Bullen sind da.“ – „Wie viele?“ – „Alle.“
  • „Eure Unbeschwertheit ist nützlich. Es hilft gegen die Anspannung und die Todesangst.“
  • „Fick dich doch selber, du Arschloch!“ – Terminator: „Negativ, Befehl nicht ausführbar.“
  • „Die Grundlagen der menschlichen Psychologie gehören zu meinen Subroutinen.“
  • „Verscheißern wird nicht angewendet!“
  • „Deine Bedenken sind irrational. Sie ist ein gesundes Weibchen im gebärfähigen Alter!“
  • „Sie haben gesagt, Sie würden mich laufenlassen.“ –  Terminator: „Das war gelogen.“
  • „Die Zukunft ist noch nicht geschrieben.“
  • „Aufgrund deiner Pupillenmotorik und deiner Pulsfrequenz errechne ich eine 83-prozentige Wahrscheinlichkeit, daß du den Abzug nicht betätigen wirst!“

Similar Posts:

avatar
Nia schreibt
am 9. November 2011 um 15:24 Uhr

“Sie haben mir den Arm gebrochen!” – Terminator: “Es gibt 250 Knochen im menschlichen Körper. Das war der erste.”

Das ist nicht ganz korrekt, die Antwort stammt nämlich von Sarah Connor, nicht vom Terminator.