Die besten Zitate aus „Die Simpsons“

Über 550 Folgen mit einer jeweiligen Laufzeit von 25 Minuten – das ergibt eine reine Laufzeit von beinahe 240 Stunden oder zehn Tagen ohne Pause, über die sich die Episoden der gelben Familie mit den vier Fingern mittlerweile erstrecken. Und jede einzelne Folge wimmelt von Zitaten, Anspielungen und Aussagen wie kaum eine andere Serie. Das macht die Simpsons bereits seit Jahren zu der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Zeichentrickserie der Welt.

Die Simpsons über sich selbst

Die eigenen Familienmitglieder werden in keiner Folge geschont. Obwohl prinzipiell gutmütig, werden ihre Schwächen gnadenlos zur Schau gestellt und Homer und Co. nehmen jede Gelegenheit zum Anlass, in verbale Fettnäpfchen zu treten. Besonders Homer mutet seinen Kindern einiges zu – von „Ich versuche hier ein sensibler Vater zu sein, du ungewollter Volltrottel.“ bis zu „Kinder, Kinder, Kinder, was euren Daddy betrifft, hält der euch beide für potenzielle Mörder.“ Umgekehrt ist er aber auch das Ziel zahlreicher Attacken. Von Marges „Immer wenn du Unrecht hast, brabbelst du Schwachsinn.“ bis Opa Abrahams „Homer, du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!“ Der wiederum muss einige der größten Demütigungen über sich ergehen lassen: „Geh zu Grandpa, der war auch mal ein Mann.“ oder „Alte Menschen sind zu nichts nütze“ gehören da noch zu den eher harmloseren Kommentaren.

Verantwortungslosigkeit in neuen Extremen

Es ist kennzeichnend für die Simpsons, dass sie bewusst gegen die selbst auferlegten Grenzen des Fernsehens in den USA verstoßen. Exzessiver Drogenmissbrauch wird beispielsweise immer wieder thematisiert und Alkohol gehört zu der existenziellen Basis in Homers Leben. Keine Aussage kann das besser verdeutlichen als Homers Trinkspruch: „Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!“ Auch andere Charaktere sind ausgesprochen trinkfreudig. Otto stellt sich zum Beispiel mit „Mein Name ist Otto, sauf dich blöd ist mein Motto.“ vor und Barney verfällt in Panik, denn er macht sich „Sorgen um den Biernachschub! Nach diesem Kasten und dem anderen Kasten ist nur noch ein Kasten übrig!“ Politisch wenig korrekt geht es auch in anderen Bereichen zu, Zitate wie „Du hast Hitlers Wagen zu Schrott gefahren! Was hat der Mann dir denn getan?“ sind bei ihrer ersten Ausstrahlung in Deutschland sogar der Zensur zum Opfer gefallen.

Zwischen Dummheit und hoher Philosophie

Es ist mit Sicherheit die Bandbreite ihrer Aussagen und die Respektlosigkeit gegenüber Tabus und Autoritäten, die den Simpsons zu ihrer hohen Beliebtheit verholfen haben. Sei es die englische Königin, Stephen Hawkings oder George Bush – alle werden ungebeten zum Opfer der gelben Sippe. Die Einzige, die sich daran nicht beteiligt, ist Maggie: Als Baby spricht sie bestenfalls im Traum einmal ein Wort.


Quelle Artikelbild: Wikipedia, by Matt Groening
Similar Posts:



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.