Die lustigsten Schadensmeldungen an Versicherungen

Kategorie: Zitate

Hin und wieder streifen sie durch das Internet: Die lustigsten Stilblüten aus Kundenschreiben. Am beliebtesten sind immer noch die Schadensmeldungen, die an Versicherungen geschrieben wurden. Besteht dafür nicht irgendwo auch eine Pflicht zur Geheimhaltung? Es muss irgendwo ein Leck sein. Gut für uns!

Dank der mangelnden Verschwiegenheit von Schadensregulierern bei Versicherungen weltweit, bekommen wir nämlich ab und an Neues aus der Welt der Schadensmeldungen zum Lachen!

Die lustige Welt der Schadensmeldungen an Versicherungen

  • Die Telegrafenmasten näherten sich mir im Zickzack-Kurs. Ich versuchte auszuweichen, doch einer traf mich dann doch.
  • Da der Opa nicht wusste, ob er vor oder zurück wollte, überfuhr ich ihn.
  • Ich habe nun so viele Formulare ausfüllen müssen, dass es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.
  • Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie kaum finden.
  • Zuerst sagte ich der Polizei, ich sei nicht verletzt, aber als ich den Hut abnahm, bemerkte ich einen Schädelbruch.
  • Ich entfernte mich vom Straßenrand, warf einen Blick auf meine Schwiegermutter und fuhr die Böschung hinunter.

Der Spaß mit den Schadensmeldungen geht weiter:

  • Während ich die Straße normal befuhr, überkam mich das Verlangen, mich zu erleichtern, weswegen ich das Fahrzeug am Rand anhielt und mich in ein nahes Gebüsch begab. Nachdem ich die Hosen heruntergelassen hatte, kam der Gegner und gab’s mir von hinten mit dem Kipper.
  • Seit der Trennung von meinem Mann wurde jeder notwendige Verkehr durch meinen Rechtsanwalt erledigt.
  • Wer mir die Geldbörse gestohlen hat kann ich nicht sagen, weil aus meiner Verwandtschaft niemand in der Nähe war.
  • Ich habe gestern Abend auf der Heimfahrt einen Zaun in etwa 20 Meter Länge umgefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden, bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen.
  • Unabhängig davon, dass ich schon verheiratet bin, finde ich es angemessen, dass Sie mich endlich zur “Frau” machen.
  • Einnahmen aus der Viehhaltung haben wir keine. Mit dem Tod meines Mannes ging das letzte Rindvieh vom Hof.
  • Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich musste immer weggetragen werden.
  • Schon bevor ich ihn anfuhr, war ich davon überzeugt, dass dieser alte Mann nie die andere Straßenseite erreichen würde.
  • Bitte ändern Sie meinen Vertrag so ab, dass bei meinem Todesfall die Versicherungssumme an mich bezahlt wird.
  • Nachdem ich vierzig Jahre gefahren war, schlief ich am Lenkrad ein.
  • Auf Ihre Lebensversicherung kann ich verzichten. Ich will meinen Familienmitgliedern das hinterlassen, was sie verdient haben – nämlich nichts.

 Similar Posts: