Alltag

Früher war es total in Ordnung, überall hinzuspucken und sich wochenlang nicht zu waschen. Es gab Spucknäpfe und die Welt war so dreckig, dass die eigenen schwarzen Fingernägel sich wunderbar in die dunkelgrau-rußige alte Welt einfügten. All das sind vergangene Bahnhöfe auf den Schienen des Lebens. Nächster Halt: Rauchen.

Schon komisch. Rauchen ist ungesund, ja tödlich. Das weiß und wußte man. Neuerdings aber ist der Rausch passé, je gesünder, desto besser, und rauchen – das ist ja Unterschicht. Und wer möchte schon Unterschicht sein?

   


weiterlesen »

Liebeskummer kennt wohl jeder. Sei es der Schmerz nach einer zerbrochenen Liebe oder der Kummer weil man sich in die falsche Person verliebt hat: Durch diese Zeit muss jeder früher oder später mal gehen.

Ein Allheilmittel gegen Liebeskummer gibt es leider nicht, dafür aber ein paar kluge Sprüche, die zur Situation passen oder den Blick in die Zukunft richten.

   


weiterlesen »

Während Muttis und Vatis unverständlich den Kopf schütteln, tragen ihre Söhne und Töchter sie mittlerweile ganz selbstverständlich zur Schau: Die Baumwollbeutel, die in den Neunzigern noch als Öko-Einkaufstaschen verschrien waren, sind hip, hip, hip! Und sie sind umso besser, desto origineller der Spruch auf ihnen.

Jutebeutel @Flickr/Christine Pauls

Denn der Jutebeutel markiert den Stand des jungen Menschen: Ob rotzig, frech, angehaucht mit Regionalliebe oder einfach nur maximal witzig, der Spruch muss originell sein und zum Besitzer passen. Und das Schöne an dieser Mode: Neben der unendlichen Auswahl bei der Sprüche kann man sich sein Modestück auch ganz schnell selbst bedrucken!

   


weiterlesen »

Ausscheißen“ statt „Ausscheiden“ zu sagen, kann einem Nachrichtensprecher schon einmal das Genick brechen. Nicht aber Uli Wickert, dem man nach 15 Jahren erfolgreicher Karriere bei den Tagesthemen, den ein oder anderen Versprecher gerne verziehen hat. Was für die Beteiligten mehr als unangenehm ist, freut die Zuschauer dafür umso mehr.

Das Fernsehprogramm ist riesig und wimmelt geradezu von live Talkshows und Berichterstattungen mit großem Pannenpotential. Wenn dann uneingeladene Gäste wie der Putzmann oder die Studiokatze durch das Bild laufen und einfach versucht wird darüber hinweg zu täuschen, ist das Gelächter groß. TV-Geschichte schreibt man allerdings häufiger, wenn der Lachanfall nicht vor dem Bildschirm zu Hause, sondern vor der Kamera passiert.

   


weiterlesen »

Die Serie Grey’s Anatomy läuft mittlerweile seit dem Jahr 2005 mit aktuell 8 Staffeln erfolgreich im Fernsehen. Viele Dialoge und Äußerungen haben sich ins Gedächtnis gebrannt.

Die Handlung spielt größtenteils im fiktiven Seattle Grace Hospital, wo zu Beginn der Serie die Hauptfigur Meredith Grey und einige Mitstreiter ihre Ausbildung in der Chirurgie absolvieren. Gleich am ersten Tag wartet auf Meredith eine Überraschung. Sie begegnet ihrem One-Night-Stand der letzten Nacht, der sich als Derek Sheperd entpuppt – ihr Chef.

   


weiterlesen »

In der Kultserie “Eine schrecklich nette Familie” glänzt Familienvater Al Bundy als Meister des trockenen Humors und hat dem Fernsehpublikum schon viele Lacher beschert.

In der Serie “Eine schrecklich nette Familie” wurde ein Gegenentwurf zum idyllischen US-amerikanischen Familienmodell geschaffen, wie man es aus früheren Fernsehserien kannte. Gerade deshalb war die Serie wohl so erfolgreich.

   


weiterlesen »

Ein Hase ohne Ohren, der mit der Nase hören kann, eine verbissene Kindergärtnerin und ein selbstgefälliger Macho. Fertig ist eine Liebeskomödie der besonderen Art. Drehbuchautorin Anika Decker („Zweiohrküken“, „Rubbeldiekatz“) und Til Schweiger haben es mit „Keinohrhasen“ geschafft, den Spagat zwischen der ernsthaften und verzweifelten Suche nach dauerhafter Liebe und Komik zu bewältigen.

In „Keinohrhasen“ lebt Kindergärtnerin Anna (Nora Tschirner) ihren Alltag überzeugt ohne Männer. Bis sie die Tür öffnet und ein alter Bekannter davor steht: Ludo Decker (Til Schweiger). Den Macho und Frauenmagneten kennt Anna schon aus alten Kindertagen, wo er sie nur zu gern hänselte. Jetzt muss der Klatschreporter Sozialstunden ableisten – in der Höhle des Löwen. Keine leichte Aufgabe, denn die Kindergärtnerin vergisst so schnell nichts. Doch allmählich wird Ludo zwischen Sandkasten und Puppentheater die Bedeutung von Liebe bewusst.

   


weiterlesen »

Die Gilmore Girls Serie bescherte uns sieben Staffeln lang ein Feuerwerk  an skurrilen, witzigen und liebenswerten Situationen.

In der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow in Connecticut lebt Lorelai, Geschäftsführerin des Hotels Independence Inn, gemeinsam mit ihrer Tochter Rory. Eine Stadt voller skurriler aber liebenswerter Charaktere.

   


weiterlesen »

Am Arbeitsplatz können die komischsten Situationen entstehen und die lustigsten Sprüche fallen meistens von Kollegen gegenüber dem Chef. Nur doof, wenn der Boss keinen Spaß versteht.

Späße am Arbeitsplatz © flickr shakestercody

Wer kennt sie nicht, die typischen Klischees am Arbeitsplatz: Die dumme, blonde Sekretärin schläft mit dem Chef, die Frau vom Chef wird nachts von der Putzfrau erwischt, wie sie mit einem Kollegen und bestem Freund vom Boss den Chefsessel testet. Der Direktor hat keine Ahnung von Tuten und Blasen, Beamte sind Sesselpupser, es herrscht Erpressung und Korruption und die Gerüchteküche kocht täglich über.

   


weiterlesen »